Fall: der (erworbene) Sehnenstelzfuss/Bockhuf

Dieser 5-jähriger Wallach wurde vor 2 Jahren mit gesunden Hufen (lt. tierärztlicher Untersuchung mit Röntgenaufnahmen) gekauft. Danach „verbockten“ diverse staatlich geprüfte Hufschmiede diesen Bockhuf… Die überlangen Trachten waren dem Pferd zu unbequem und er benutzte vermehrt den Zehenbereich. Das war alles. Da die tiefe Beugesehnen nur sachte gedehnt werden kann, waren wöchentliche Intrervalle angebracht.
Nach nur 2 Wochen meiner ersten huforthopädischen Behandlung zeigen sich  erste erstaunliche Erfolge!

Und nach 4 Monaten waren wir am Ziel:club foot: progress after only 4 month